Kellermann-Park in Paris

Sehenswürdigkeiten

Der Parc Kellermann ist einer der ältesten Parks Frankreichs. Es wurde nach François-Christophe Kellermann, einem französischen Marschall, benannt. Eine Besonderheit des Parks ist, dass er in zwei Teile unterteilt ist, die sich im Stil voneinander unterscheiden - einer von ihnen ist im modernen Stil gestaltet und der andere im Geiste der Promenaden aus der Zeit Napoleons.
Der Park ist bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen wegen seiner malerischen Aussichten und Landschaften beliebt.

Der Park Kellermann liegt im 13. Arrondissement von Paris, im Bett des Flusses Bivert, einem Nebenfluss der Seine, der Anfang des 20. Jahrhunderts ausgetrocknet war. Von 1937 bis 1950 wurde auf diesem Gelände gearbeitet – zunächst gab es Ausstellungspavillons, doch dann zog der Ort aufgrund seiner besonderen Landschaft die Aufmerksamkeit des Architekten Jacques Graeber auf sich. Er entwarf ein einzigartiges Design für den Park, das Elemente des Frankreichs des 19. und 20. Jahrhunderts kombinierte.

Ein Teil davon würde mit Skulpturen der modernen Kunst geschmückt, während der untere Teil zu einer malerischen Promenade werden würde. Die Idee wurde umgesetzt, aber in den 1960er Jahren verfiel der Park und erst in den 1980er Jahren begann man mit der Restaurierung. Heute gilt dieser Ort als kulturelles Erbe von Paris.

Aufgrund der einzigartigen Landschaft wurde das Gebiet in verschiedene Naturzonen unterteilt, in denen Bäume, Sträucher und Blumen wachsen, die für ein bestimmtes Klima charakteristisch sind. Die Vielfalt der Flora macht den Park zu einem beliebten Ort für Fotoshootings. Charme wird durch Skulpturen, Kolonnaden und Springbrunnen hinzugefügt, die alle seine Bereiche schmücken. Näher an der Mitte des Parks befindet sich ein kleiner See, in dem Enten, Schwäne und Reiher leben. Sie haben völlig aufgehört, Angst vor Menschen zu haben, Sie können ihnen sehr nahe kommen und die Vögel füttern.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen die gepflegten Gärten. Sie sind mit Pflanzen und Blumen gefüllt, die für Frankreich selten sind, sodass selbst Pariser als Kuriosität wahrgenommen werden. Hier finden oft Landschaftsmalkurse für Besucher des Parks statt.

Es ist interessant zu lesen:  Hotel Beauvais in Paris

Kellermann ist nicht nur für seinen Naturreichtum bekannt, sondern auch für die Fülle an Spiel- und Sportplätzen, auf denen die Bewohner kostenlos Sport treiben können. Hier werden Wettbewerbe in Teamspielen ausgetragen, an denen sowohl Kinder als auch Erwachsene teilnehmen. Der Park beherbergt auch einen Fitnesskomplex, der bei regelmäßigen Parkbesuchern beliebt ist. In den wärmeren Monaten veranstalten die Mitarbeiter oft Meisterklassen und Outdoor-Workouts, zu denen jeder kommen kann.

Anreise

Adresse: Rue de la Poterne des Peupliers 19, Paris 75013
U-Bahn: Porte d'Italie
Bus: Poterne des Peupliers, Verdun

Quelle
INFO-MANIAK
Kommentar hinzufügen