Museumspavillon des Arsenals in Paris

Museen und Galerien

Der 1988 eröffnete Arsenal-Pavillon (Pavillon de l'Arsenal) ist ein einzigartiger Ort, an dem jeder die architektonischen Errungenschaften von Paris, seine Gegenwart und Zukunft kennenlernen kann. Dies ist nicht nur ein Museum, sondern ein ganzes Dokumentationszentrum, das fortschrittliche Technologien nutzt, um Informationen über die Architektur und Stadtplanung der französischen Hauptstadt zu speichern und zu visualisieren. Seinen interessanten Namen verdankt es seiner Lage auf dem Gelände einer ehemaligen Schießpulverfabrik. Jede der drei Ebenen des Gebäudes des Arsenal-Pavillons ist eine separate Ausstellung.

Dauerausstellung

Der gesamte erste Stock des Arsenal-Pavillons, der mehr als 800 m beträgt2 Museumsplatz, reserviert für eine Dauerausstellung, die der Geschichte der Pariser Architektur gewidmet ist. Es visualisiert nicht nur die 12 Stationen der gesamten Entwicklung der Stadt von einer kleinen Siedlung auf der Île de la Cité zu einer modernen Metropole, sondern gibt auch einen Blick in die Zukunft von Paris.

Stadtplanungsmuseum - Arsenal Pavillon4
Dank eines riesigen digitalen Mock-ups der Hauptstadt, bestehend aus 48 Flachbildschirmen, können Museumsbesucher einen virtuellen Spaziergang durch die Stadt machen, Straßen, Plätze und sogar Objekte betrachten, die erst 2020 gebaut werden sollen. Das grandiose Mock-up, das 2011 in Zusammenarbeit mit Google und der Werbefirma JCDecaux entstand, zeigt die von den Architekten Partick Bergé, Jacques Anciutti, Jean Nouvel und Rudy Ricciotti entworfenen Gebäude der Zukunft dreidimensional und stellt sich vor, wie sie sich in den Stadtraum einfügen werden.

Stadtplanungsmuseum - Arsenal Pavillon4

Die Dauerausstellung zeigt auch Hunderte von Karten, Archivdokumenten, Fotografien und Videos, die es Ihnen ermöglichen, alle Phasen der Entwicklung der Pariser Architektur nachzuvollziehen und die Prinzipien zu verstehen, die beim Bau und der architektonischen Planung von Paris berücksichtigt wurden. Zahlreiche Exponate demonstrieren unter dem Einfluss welcher wirtschaftlichen, politischen, demografischen und technischen Prozesse die Stadt ihr modernes Gesicht erhielt.

Es ist interessant zu lesen:  Puppenmuseum in Paris

Thematische Ausstellungen

Thematische Ausstellungen finden im zweiten Stock des Arsenal-Pavillons statt. In diesem Teil des Museums finden jedes Jahr mehrere Ausstellungen zu ganz unterschiedlichen Themen statt, die es Ihnen ermöglichen, sich mit architektonischen Bereichen wie Pariser Wohnhäuser, Pariser Herrenhäuser, Baron Haussmanns Paris, ökologische Architektur und vielen anderen Themen vertraut zu machen.

Museum für Städtebau - Arsenal Pavillon

Eine der letzten thematischen Ausstellungen des Arsenal-Pavillons widmete sich modularen Gebäuden. Die Struktur von 60 Quadratmetern, die im zweiten Stock des Museums installiert ist, stellt die Möglichkeiten alternativer Lösungen beim Bau von Häusern vor, je nach den individuellen Bedürfnissen ihrer Eigentümer.

Die ungewöhnliche Ausstellung demonstriert den Besuchern auch die Einfachheit des modularen Bausystems, seinen Komfort und seine Wirksamkeit bei der Eroberung des modernen Stadtraums.

Ausstellungen moderner französischer und ausländischer Architektur

Die Galerien im dritten Stock des Museums beherbergen normalerweise Wettbewerbsprojekte französischer und ausländischer Architekten. In diesem Jahr veranstaltet der Arsenal-Pavillon einen internationalen Wettbewerb, bei dem mehr als 300 Arbeiten im Bereich der urbanen Innovation präsentiert werden. Unter den Teilnehmern des Wettbewerbs sind nicht nur Architekten, sondern auch Landschaftsarchitekten, Anthropologen, Ingenieure, Energietechniker, Landwirte, Köche, Künstler, Philosophen und einfache Einwohner – alle, die ihre Vision der urbanen Zukunft teilen wollten.

Die unglaubliche Anzahl von Vorschlägen, die in den Projekten der Teilnehmer verkörpert sind, fällt durch ihren Mut und ihre Originalität auf, daher planen die Organisatoren, gleichzeitig ein Buch herauszubringen, das alle Ideen vereint.

Neben Ausstellungen verfügt das Museum über ein Zentrum für Fachdokumentation, eine umfangreiche Musikbibliothek und eine Buchhandlung mit einer großen Auswahl an Fach- und Laienliteratur zu architektonischen Themen. Der Arsenal-Pavillon hält regelmäßig Vorträge, Konferenzen und Seminare, organisiert Exkursionen außerhalb seiner Mauern und gibt Bücher heraus.

Stadtplanungsmuseum - Arsenal Pavillon3

Für diejenigen, die Paris wirklich „satt“ haben und von seiner Schönheit fasziniert sind, ist es sinnvoll, die Erkundung der Stadt vom Arsenal-Pavillon aus zu beginnen. Das Museum wird dazu beitragen, die Entwicklungsgeschichte der Pariser Architektur nachzuzeichnen, allgemeine Tendenzen ihrer Entwicklung darzustellen und einen Blick in die Zukunft der französischen Hauptstadt zu werfen.

Es ist interessant zu lesen:  Bourdelle-Museum in Paris

Anreise

Adresse: 21, Boulevard Morland, Paris 75004

Telefon: +33 1 42 76 33 97
Website: pavillon-arsenal.com
U-Bahn: Sully-Morland
Öffnungszeiten: 10:30-18:30 von Dienstag bis Samstag; 11:00-19:00 — Sonntag

Ticketpreise

  • Erwachsene: Kostenlos

Quelle
INFO-MANIAK
Kommentar hinzufügen